Tiermedizin

Du bist hier: Home » Tiermedizin

Tiermedizin StudiumTiermedizin kann man in Deutschland nur an fünf Universitäten studieren, was die Studienplätze natürlich besonders begehrt und den Zugang sehr schwierig macht. Die Universitäten, die Tiermedizin anbieten, liegen in Berlin, München, Leipzig, Gießen und Hannover. Auch für diesen Studiengang muss man sich bei der Stiftung für Hochschulzulassungen bewerben. Der NC ist ebenfalls relativ hoch und liegt aktuell zwischen 1,2 und 1,7. Studienbeginn ist immer zum Wintersemester eines Jahres. Die Klage ist auch hier eine gute Option für alle, die keine 1 vor dem Komma stehen haben. Wer die Voraussetzungen für die Zulassung nicht erfüllt, kann sich bei uns Hilfe holen und sich einklagen lassen. Bei der Klage geht man ebenso vor wie bei den anderen Studiengängen. Nach Stellung der außerkapazitären Zulassungsanträge, wird in den Verfahren vor den Verwaltungsgerichten geprüft, ob die Universitäten ihre Kapazitäten voll ausgeschöpft haben. Teilweise schließt sich ein Beschwerdeverfahren vor den Oberverwaltungsgerichten an.

 

Fakten über das Studium der Tiermedizin:

  • Regelstudienzeit: 11 Semester
  • 1. – 9. Semester: Wissenschaftlich-theoretischer Teil
  • 10. – 11. Semester: Praktischer Teil
  • Tierärztliche Vorprüfung (Vorphysikum & Physikum)
  • Tierärztliche Prüfung
Show Comments