Zahnmedizin

Du bist hier: Home » Zahnmedizin

Zahnmedizin StudiumZahnmedizin hat einen relativ hohen NC, der es für viele Abiturienten mit guten Noten trotzdem unmöglich macht, ein Studium dieses Faches in Deutschland zu beginnen.

Hier ist auch die Stiftung für Hochschulzulassung, die sich um die Vergabe der Studienplätze kümmert, zuständig. Der aktuelle NC für Zahnmedizin liegt, abhängig vom Bundesland, zwischen 1,0 und 1,3. Ein so gutes Abitur zu erreichen, ist nicht leicht. Zwei schlechtere Noten im Abitur reichen schon, um den Schnitt gleich so weit runter zu ziehen, dass es eben nicht mehr reicht, um zugelassen zu werden.

Begründet auf Artikel 12 des Grundgesetzes, haben aber auch diese Studieninteressierten ein Recht auf jeden Beruf und somit auch ein Recht auf die Ausbildung, die ihnen beliebt. Und auch hier besteht wieder die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines Anwalts in das Fach einzuklagen. Bei der Klage geht man ebenso vor wie bei den anderen Studiengängen. Nach Stellung der außerkapazitären Zulassungsanträge, wird in den Verfahren vor den Verwaltungsgerichten geprüft, ob die Universitäten ihre Kapazitäten voll ausgeschöpft haben. Teilweise schließt sich ein Beschwerdeverfahren vor den Oberverwaltungsgerichten an.

 

Fakten über das Studium der Zahnmedizin:

  • Regelstudienzeit: 11 Semester
  • 1.-5. Semester: Vorklinischer Bereich und Physikum
  • 6.-11. Semester: klinischer Bereich, Staatsexamen und Approbation

 

close

Noch ein kleines Tipp: Wenn man mit dem Studiengängen Chemie, Physik und Biologie beginnt, kann man sich einige Scheine anrechen lassen, um später einen Quereinstieg in die Zahnmedizin zu machen. Auch hier sind wir für Dich da und kümmern uns um Deinen sicheren Transfer.

Show Comments