Author Archives: wp_admin

Viele erfolgreiche Studienplatzklagen 2016 - Jetzt für das Sommersemester planen

Studienplatzklagen im Jahr 2016Erfolgreiche Wochen liegen hinter uns in unserer Kanzlei. Dieses Jahr konnten wir zahlreiche Studienplatzklagen für unsere Mandanten zu unseren Gunsten entscheiden lassen. Dank eines Vergleichs mit der Hochschule haben unsere Studenten ihren gewünschten Studienplatz zum Wintersemester 16/17 erhalten. Um diese erfolgreiche Serie fortzusetzen, liegt es vor allem an unseren zukünftigen Mandanten, Fristen für die Studienplatzklage einzuhalten und sich sehr frühzeitig mit uns in Kontakt zu setzen und beraten zu lassen. Auf die ersten Ablehnbescheide nach der Bewerbung zu warten ist die falsche Taktik, wenn eine Studienplatzklage möglichst erfolgreich verlaufen soll.

Das Wintersemester ist gerade frisch gestartet und die ersten Vorlesungen beginnen in Kürze. Wie jedes Jahr gibt es unzählige Studienbewerber, die – vor allem in den medizinischen Studiengängen – ihren Wunschstudienplatz (erneut) nicht erhalten haben. Der Wettbewerb unter den Abiturienten, besonders für die zulassungsbeschränkten Studiengänge, ist so groß wie nie. Ein direkter Einstieg in das Medizinstudium ist selbst mit Bestnoten (schlechter als 1,1) kaum möglich. Genau deshalb solltest du jetzt die Chance nutzen und dich von unserer Anwältin, die auf Hochschulrecht und Studienplatzklagen spezialisiert ist, beraten lassen, denn die ersten wichtigen Fristen enden bereits Mitte Januar 2017! Schneller als man denkt neigt sich das Jahr 2016 dem Ende zu.

Keine falsche Scheu vor einer Studienplatzklage, denn diese klagt zu Recht ungerechtfertigt zurückgehaltene Studienplätze der Universitäten ein. Eine erfolgreiche Klage bringt dir, als Kläger, während des Studiums keinerlei Nachteile gegenüber den anderen Studierenden des Studienganges.

So erreichst du uns:
Kontaktformular
0800 555 87 87 (kostenlose Servicenummer)
+49 (0) 5151 – 94 23 800
kontakt@studienplatzklage-info.de

Keine HAM-Nat Einladung bekommen? – Studienplatzklage nutzen!

HAM-Nat nicht bestanden - StudienplatzklageWer in Deutschland Medizin studieren möchte, hat selbst mit einem guten Abiturdurchschnitt nicht die besten Chancen eine direkte Zulassung zum Medizinstudium zu bekommen. Die Konkurrenz der Medizinstudienbewerber in Deutschland – und auch in den anderen deutschsprachigen Ländern – ist sehr groß.

Der Auswahltest HAM-Nat, der von der Universität Hamburg, der Universität Magdeburg und der Charité Berlin angeboten wird, ist ein Weg sich von den anderen Bewerbern abzuheben. Eine aktive Anmeldung ist jedoch nicht möglich, denn nur die Bewerber bis zu einer bestimmten Durchschnittsnote (meist bis 1,8) werden von diesen drei Universitäten eingeladen. Darüber hinaus wird man nur zum Test eingeladen, wenn man eine der Universitäten als erste Ortspräferenz angegeben hat. Nur wenn man diese beiden Kriterien erfüllt, hat man eine Chance auf eine Einladung. Die Einladung erfolgt jedoch erst in der gleichen Woche in der der Test stattfindet!

Hat die Abiturnote dieses Jahr nicht zur Einladung zum HAM-Nat gereicht, sollte man als letzte Möglichkeit die Studienplatzklage in Betracht ziehen, um sich doch noch den entsprechenden Studienplatz im Bereich Medizin zu sichern. Nutze den alternativen Weg zur Hochschulzulassung und lass dich von unserer erfahrenen Rechtsanwältin, die auf Hochschulrecht und Studienplatzklagen spezialisiert ist, beraten!

Achtung: Frist für Neuabiturienten läuft ab

Die nächste Frist für das Wintersemester 2016/2017 läuft am 15.07.16 ab! Neuabiturienten und Einsteiger in ein höheres Fachsemester sollten eine Studienplatzklage durch unsere Anwältin Sandra Sutmar jetzt einleiten. Unsere auf Studienplatzklagen und Hochschulrecht spezialisierte Anwältin wird dann die erforderlichen außerkapazitären Hochschulanträge verschicken.

In unserer Infobroschüre findest du alle Informationen zur Studienplatzklage:

//www.studienplatzklage-info.de/wp-content/uploads/SPK-Broschuere_LQ.pdf

Kontaktiere uns unter:

Kostenlose Service-Nummer: 0800 555 87 87
Telefon: +49 (0) 5151 – 94 23 80 – 0
Telefax: +49 (0) 5151 – 60 969 1324
kontakt@studienplatzklage-info.de